Sportmassage

Diese Weiterbildung richtet sich an Masseure und Masseurinnen, die sich für Sport interessieren und ihr Tätigkeitsgebiet auf die Behandlung von Sportlern fokussieren wollen.

Die Sportmassage ist eine Sonderform der klassischen Massage und dient der Vorbereitung und Nachsorge der Muskulatur bei sportlichen Aktivitäten.

Die Sportmassage ist immer an eine Sportaktivität gebunden. Korrekt ausgeführt, wird die Muskulatur vor der Belastung optimal gelockert, besser durchblutet und für die Anstrengung vorbereitet. Die Behandlung ist so gestaltet, dass der Sportler wach und konzentriert ist. Gleichzeitig hat der Sportler während der Massage Gelegenheit, sich mental auf das bevorstehende Training oder den Wettkampf vorzubereiten. Die Vorbereitungsmassage, auch Präaktivitätsmassage genannt, richtet sich nach der Sportart. Jenachdem ob Kraft- oder Ausdauersport ausgeübt wird, gestaltet sich die Behandlung unterschiedlich.  Der Behandlungsfokus wird auf diejenigen Muskelgruppen gelegt, welche die Arbeit erledigen müssen und hauptsächlich beansprucht werden.

Die Behandlung der Präaktivitätsmassage ist von kurzer Dauer (ca. 15-20 Minuten) und von hoher Intensität (schnelle und dynamische Griffabfolge)

Ist die Sportaktivität vorbei, kommt der zweite Teil der Massage, der für die verbesserte Muskelregeneration sorgt. Diese sogenannte Postaktivitätsmassage ist eine langsame, entspannende, eher sanfte Behandlung, bei der primär der Abtransport von Muskelstoffwechselprodukte sowie die Anregung des Blut- und Lymphflusses im Vordergrund stehen. Mit dieser Behandlung werden Symptomen wie Muskelkater und Ermüdungserscheinungen vorgebeugt bzw. deren Ausbildung verringert.

Diese Weiterbildung ist für Sie geeignet, wenn Sie
  • bereits massieren und die Wirkungen der klassischen Massage kennen.

  • sportinteressiert sind und Sportler betreuen und begleiten wollen.

  • in einem Sportclub oder Fitnesscenter die Massage anbieten wollen.

 

Modul-Details
  • 12 Stunden Präsenzunterricht (= 2 Unterrichtstage à 6 Std.) 

  • Kursinhalt:

    • Theorie zur Sportmassage

    • Behandlungsmöglichkeiten für verschiedene Sportarten

    • Sportartspezifische Muskelvertiefung

    • Inspektion, Palpation und Funktionsprüfungen sportartspezifisch

    • Präaktivitätsmassage und Postaktivitätsmassage in Praxis

Unterrichtstage und Zeiten

Kursdaten:             

  • Samstag, 1. + 8. Februar 2020

Unterrichtszeiten:   

von 10 bis 17 Uhr mit einer Pause von 13 bis 14 Uhr

 

Kosten

Gesamtkosten: Fr. 276.– 

Darin inbegriffen sind alle Unterrichtsmaterialien und die Kursbestätigung.

Diese Weiterbildung kann bei ASCA und EMR als Fortbildung angegeben werden.

AGB
Infos anfordern

Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG

Niesenweg 4

3012 Bern

Anrufen

Tel.: 031 302 44 50

©2019 Prophylaxe

SBFI Logo.png
OdA-MM Organisation der Arbeitswelt Medizinischer Masseure
medmasseur-logo-1435739642.jpg
ASCA Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin
EMR ErfahrungsMedizinisches Register
Ausbildung-Weiterbildung.ch.png