Berufsbegleitende Ausbildung mit eidgenössischem Diplomabschluss

Der Abschluss ermöglicht das selbstständige Arbeiten in der eigenen Praxis, oder Sie können sich in einer Gesundheitsinstitution (z. B. Spital, Physiotherapie, Gesundheitspraxis, Kurhaus etc.) anstellen lassen. Ihr Arbeitsfeld erstreckt sich von der Wellnessbehandlung hin zur medizinischen Behandlung von Erkrankungen und Symptomen am Haltungs- und Bewegungsapparat, sowie zur Regulation organischer Dysbalancen.​

Die Module sind so aufgebaut, dass Sie nach Abschluss der Ausbildung die Vorgaben zur Krankenkassenanerkennung bei EMR, ASCA, EGK und Visana im Bereich der Zusatzversicherungen erfüllen.

Nach Abschluss der Ausbildung dürfen folgende Titel verwendet werden:

- Medizinische Masseurin mit eidgenössischem Fachausweis

- Medizinischer Masseur mit eidgenössischem Fachausweis

Ausserdem haben Sie im Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum Weiterbildungs- und Umschulungsmöglichkeiten in den Bereichen Massage und Ernährung.

Aufbau des Lehrgangs​
  • 150 Stunden Präsenzunterricht KLM (Klassische Massage): 25 Unterrichtstage à 6 Std.

  • 100 Stunden Präsenzunterricht RZF (Reflexzonentherapie am Fuss): 17 Unterrichtstage à 6 Std.

  • 150 Stunden Präsenzunterricht BGM (Bindegewebsmassage): 25 Unterrichtstage à 6 Std.

  • 100 Stunden Präsenzunterricht ET (Elektrotherapie): 17 Unterrichtstage à 6 Std.

  • 150 Stunden Präsenzunterricht LDT (Lymphdrainagetherapie): 25 Unterrichtstage à 6 Std.

  • 150 Stunden Präsenzunterricht HWA (Hydrotherapie/Wickel/Auflagen): 25 Unterrichtstage à 6 Std.

  • 258 Stunden Präsenzunterricht PA (Praxisorientiertes Arbeiten): 43 Unterrichtstage à 6 Std.

  • 486 Stunden Präsenzunterricht MGL (medizinische Grundlagen): 81 Unterrichtstage à 6 Std.

Total Präsenzunterricht: 1’544 Std.​

  • ca. weitere 1’000 Stunden Selbstlernzeit (dies ist ein Schätzwert)

  • Diplomarbeit (Abgabe spätestens 2 Jahre nach Abschluss der schulischen Ausbildung)

  • Klinisches Praktikum im Anschluss an die schulische Ausbildung

Voraussetzungen

Vorkenntnisse sind keine notwendig, im Unterricht wird das Wissen vermittelt.

Sie arbeiten gerne mit Menschen, sind empathisch und kontaktfreudig.

Sie interessieren sich für Gesundheit, Krankheit, Ernährung und die Rätsel des menschlichen Körpers.

Sie sind offen für die heilende Wirkung der Berührung.​

Module
  • MGL: Biologie, Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pharmakologie (MGL 1–3, EMR, ASCA) / Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethik (MGL 1+2) / Berufsidentität, Praxisführung (MGL 1+2)  / Psychologie, Kommunikation, Gesprächsführung (MGL 1+2) / Nothilfe, Reanimation (MGL 1, EMR, ASCA) / Klientensicherheit, Therapeutensicherheit (MGL 1–3)

  • KLM / RZF/ BGM / ET / LDT / HWA

  • PA: Anfangspraktikum (entspricht Modulabschluss 4 und 5 OdA MM)

  • Klinisches Praktikum (entspricht Modulabschluss 8 OdA MM) im Anschluss an die Ausbildung: 6 Monate 100 % oder 12 Monate 50 % Pensum​

Unterrichtstage und Zeiten

Ausbildungsdauer:  ca. 3 Jahre

Lehrgangsstart:        

im Mai und im Oktober (nächster Start: Dienstag, 12. Mai 2020)

Unterrichtstage:

- Dienstag + Mittwoch (Start Mai)

- Freitag + Samstag (Start Oktober)

Unterrichtszeiten:     von 10 bis 17 Uhr, mit einer Pause von 13 bis 14 Uhr

Kosten

Einschreibegebühr            Fr.          300.– (werden den Lehrgangskosten angerechnet!)

gesamter Lehrgang            Fr.    37'312.–

Prüfungsgebühren            Fr.          500.–

Diplomarbeit                     Fr.          200.–

Total Kosten              Fr. 38'012.–

In den Lehrgangskosten sind sämtliche Bücher, Skripte sowie Präsentationen, die von den Dozenten verwendet werden, enthalten.

In den Lehrgangskosten nicht inbegriffen sind die Kosten für die Prüfung durch die OdA MM (eidg. Prüfung). Diese muss separat gemäss den Prüfungsbestimmungen finanziert werden.

Für diesen Lehrgang können finanzielle Subventionen vom Bund beantragt werden. Hier gelangen Sie zum offiziellen Infoflyer.

Hier gelangen Sie zu den Basisdokumenten und Reglemente der OdA MM betreffend der Berufsprüfung.​

Voraussetzungen für die Krankenkassenanerkennung

EMR:

Methoden-Nr. 181 „Med. Masseur/in FA SRK / eidg. Fachausweis (Med. Mass.)“:

  • 350 Std. MGL

  • 1’000 Std. Erfahrungsmedizin (KLM, RZF, LDT, BGM, PA)

  • 250 Std. Praktische Erfahrung (Praktikum, Arbeit in eigener Praxis oder im Anstellungsverhältnis)

ASCA:

Methoden-Nr. 234

EGK:

Medizinische Massage

Visana:

Medizinische/r Masseur/in mit eidg. Fähigkeitsausweis​

AGB

Med. Masseur mit eidg. FA

Med. Masseurin mit eidg. FA

Infos anfordern
arrow&v

Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG

Niesenweg 4

3012 Bern

Anrufen

Tel.: 031 302 44 50

©2019 Prophylaxe

OdA-MM Organisation der Arbeitswelt Medizinischer Masseure
EMR ErfahrungsMedizinisches Register
ASCA Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin