Diplomarbeit

Die Diplomarbeit ist die Gelegenheit, sich mit einem Thema aus dem eigenen Berufsgebiet intensiv zu beschäftigen, tief einzutauchen in die Materie und dabei die Tätigkeit als Therapeut/in aus anderen Blickwinkeln neu zu entdecken. Selten ist die Auseinandersetzung mit dem Beruf so intensiv wie in der Phase der Diplomarbeit-Erstellung.

Auf dieser Seite sind alle wichtigen Informationen rund um die Diplomarbeit erläutert, inklusive Kriterienblatt, das für die Korrektur und Bewertung von unseren Experten verwendet wird.

Rahmenbedingungen für die Arbeit:

  • Der/die Kandidat/in wählt ein Thema aus dem Ausbildungsbereich aus. Möglichkeiten:

- ein Krankheitsbild untersuchen (Beschreibung der Erkrankung und Behandlung von betroffenen Patienten)

- eine Behandlungsmethode aus dem besuchten Lehrgang erklären. 

- ein bestehendes Therapiekonzept erforschen

- ein neues Therapiekonzept erstellen

  • Es wird eine gezielte Frage gestellt, die in der Diplomarbeit beantwortet wird mittels Recherche und Praxis

  • Der/die Kandidat/in behandelt passend zum gewählten Thema 5 Patienten inkl. Befunderhebung und Dokumentation.

  • Die Diplomarbeit umfasst 30 Seiten. Das Seitenlayout ist auf dem Kriterienblatt vorgegeben.

  • Die Diplomarbeit wird spätestens 2 Jahre nach Beendigung der Ausbildung (letzter Unterrichtstag) abgegeben.

  • Quellen und Zitate sind nach diesen Kriterien zu anzugeben.

Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG

Niesenweg 4

3012 Bern

Anrufen

Tel.: 031 302 44 50

©2019 Prophylaxe

OdA-MM Organisation der Arbeitswelt Medizinischer Masseure
EMR ErfahrungsMedizinisches Register
ASCA Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin