Diplomarbeit

Die Diplomarbeit ist die grosse Chance, sich mit einem Thema aus dem eigenen Berufsgebiet intensiv zu beschäftigen, tief einzutauchen in die Materie und dabei die Tätigkeit als Therapeut/in aus anderen Blickwinkeln neu zu entdecken. Selten ist die Auseinandersetzung mit dem Beruf so intensiv wie in der Phase der Diplomarbeit-Erstellung.

Auf dieser Seite sind alle wichtigen Informationen rund um die Diplomarbeit erläutert, inklusive Kriterienblatt, das für die Korrektur und Bewertung von unseren Experten verwendet wird. Dieses Kriterienblatt ist noch in Bearbeitung.

Rahmenbedingungen für die Arbeit:

  • Der/die Kandidat/in wählt ein Thema aus dem Ausbildungsbereich aus. Möglichkeiten:

- ein Krankheitsbild untersuchen (Beschreibung der Erkrankung und Behandlung von betroffenen Patienten)

- eine Behandlungsmethode aus dem besuchten Lehrgang erklären. 

- ein bestehendes Therapiekonzept erforschen

- ein neues Therapiekonzept erstellen

  • Es wird eine gezielte Frage gestellt, die in der Diplomarbeit beantwortet wird mittels Recherche und Praxis

  • Der/die Kandidat/in behandelt passend zum gewählten Thema 5 Patienten inkl. Befunderhebung und Dokumentation.

  • Die Diplomarbeit umfasst 30 Seiten. Das Seitenlayout ist auf dem Kriterienblatt vorgegeben, das an die Studierenden ausgehändigt wird..

  • Die Diplomarbeit wird spätestens 2 Jahre nach Beendigung der Ausbildung (letzter Unterrichtstag) abgegeben.

  • Quellen und Zitate sind nach diesen Kriterien zu anzugeben.

Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG

Niesenweg 4

3012 Bern

Anrufen

Tel.: 031 302 44 50

©2018-20 Prophylaxe

ASCA Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin
OdA-MM Organisation der Arbeitswelt Medizinischer Masseure
EMR ErfahrungsMedizinisches Register
medmasseur-logo-1435739642.jpg
Ausbildung-Weiterbildung.ch.png